Diagnose

Das Erstgespräch beim Hausarzt

Was ist beim Hausarzt wichtig?

Wenn Sie Anzeichen einer Dystonie bei sich bemerken, sollten Sie das Gespräch mit Ihrem behandelnden Allgemeinmediziner oder Hausarzt suchen. Schildern Sie Ihre Symptome und informieren Sie ihn, dass Sie eine Dystonie vermuten, denn einige der seltenen Formen der Dystonie werden Ihrem Hausarzt nicht unbedingt bekannt sein. Aus diesem Grund reicht der Besuch beim Hausarzt auch nicht aus – der Hausarzt kann Sie allerdings an einen geeigneten Spezialisten überweisen: einen Neurologen.

Dystonien sind seltene Erkrankungen, die häufig nicht direkt von Ihrem Hausarzt oder Internisten vermutet werden. Das Krankheitsbild einer Dystonie ist sehr speziell und die Symptome können schnell irrtümlich anderen Erkrankungen zugeordnet werden.

Um eine Reise von Arzt zu Arzt zu verhindern, z.B. vom Hausarzt zum Augenarzt und zurück, sprechen Sie die Dystonie beim Arztbesuch unbedingt an und bitten Sie Ihren Hausarzt um eine Überweisung an einen Neurologen.

In unserer Expertensuche auf dieser Website können Sie auch direkt einen Experten bzw. Neurologen in Ihrer Region finden, der sich auf die Behandlung von Dystonien spezialisiert hat.